Breitbrunn-Gstadt zieht ins Finale des Sparkassenpokals ein

Sensation in Rosenheim

Die Erfolgstruppe (h.v.l.): Stephan "The Hammer" Thalhammer, Michael Obermair, Maxi Schaffner, Dr. Andreas Reichl, Thomas Schmidbauer, Robin Nöth, v.v.l.: Tassilo Lex, Christoph Obermair, Timo Tausendfreund, Daniel Seer, Trainer: Patrick Kopecky

Für eine gewaltige Überraschung sorgten die Kicker vom TSV Breitbrunn-Gstadt am vergangenen Samstag beim Sparkassenpokal in Rosenheim.

Nachdem bereits in der Vorrunde im Dezember eine starke Leistung zum Einzug in die Zwischenrunde verhalf, konnten die Kopecky – Schützlinge dort noch einmal eine Schippe drauflegen und stehen nun in der Finalrunde!

In den ersten Teil der Zwischenrunde startete der TSV mit einem Paukenschlag und bezwang mit dem SV Ostermünchen den letztjährigen Dritten mit 3:2.
Im Anschluss wurde der FC Dardania Bad Aibling mit 4:0 geschlagen und man war für den zweiten Teil der Zwischenrunde qualifiziert.

Dort folge jedoch mit einer bitteren 0:1 – Schlappe gegen Bad Endorf der erste Nackenschlag. Die Kicker vom Chiemsee ließen sich jedoch nicht beirren und ließen einen 3:2 – Sieg gegen Pang folgen. Diesem Spiel konnte vor allem Stephan Thalhammer seinen Stempel aufdrücken: Mit zwei Buden startete der gelernte Wadlbeißer seine zweite Karriere als Stoßstürmer!

Dieses Ergebnis reichte dann sogar für den Gruppensieg vor dem SV Ostermünchen und dem TSV Bad Endorf, da unser TSV im direkten Vergleich mit dem SVO vorne lag.

Fazit: Mit einer sensationellen Leistung steht der TSV Breitbrunn-Gstadt in der Finalrunde des Sparkassenpokals, wohlgemerkt den letzten sechs von 34 Mannschaften! Diese findet am Freitag, dem 12. Januar ab 18:00 Uhr statt!

GRUPPE A                                         GRUPPE B
TSV Breitbrunn-Gstadt (KK)         TSV 1860 Rosenheim (RL)
SB DJK Rosenheim (LL)                 SV Ostermünchen (KL)
SV Bruckmühl (KL)                          TuS Prien (KL)

Wir hoffen auf viele mitreisende Fans die unser Team lautstark unterstützen!

 

Zwischenrundenbericht auf Rosenheim24

Vorrundenbericht auf Rosenheim24