TSV sichert sich den vorzeitigen Klassenerhalt

Erste ringt Tabellenführer nieder

Unsere erste Herrenmannschaft konnte am letzten Samstag den größten Vereinserfolg, nach dem letztjährigen Aufstieg, perfekt machen!
Gegen den Tabellenführer vom DJK SB Rosenheim II konnten die Mannen von Coach Thalhammer einen 2:1 Heimsieg erkämpfen und somit den vorzeitigen Klassenerhalt feiern!
Dabei kam es bereits vor dem Spiel zum ersten Highlight des Abends, als unser Coach „Pep“ Thalhammer die vom Nikolaus festgelegte Aufgabe bravourös erledigte und im Anzug vorfuhr! Ob dieser noch von der Kommunion übrig war konnte nicht abschließend geklärt werden!

 

Ließ Pep Guardiola aussehen wie einen modischen Anfänger: Steve Thalhammer

Bei perfekten Platzverhältnissen und vollem Haus pfiff Schiedsrichter Richard Gottwald die Partie pünktlich um 18:30 Uhr an!
Die Gäste aus Rosenheim zeigten gleich warum sie ganz oben in der Tabelle stehen und machten bereits von der ersten Minute gehörig Druck. Unsere Mannschaft jedoch stand kompakt in der Defensive und konnte durch Leidenschaft und Zusammenhalt den Gegner vom eigenen Gehäuse fern halten!
Doch auch unsere Jungs spielten, wie in der Kabine besprochen, immer wieder ein aggressives Pressing und kamen auch durch die daraus resultierenden Ballgewinne immer wieder zu Kontermöglichkeiten!

So war war es auch ein schneller Gegenzug, der den TSV in der 20. Minute in Führung brachte!
Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schickte Maxi Schaffner den hinterlaufenden Christoph Obermair über die linken Seite in den Strafraum! Dieser fackelte nicht lange und brachte die Kugel flach auf den langen Pfosten! Christian Ferber scheiterte dort knapp am Rosenheimer Schlussmann, jedoch konnte der ebenfalls mitgeeilte Andreas Jell den Abpraller gekonnt abstauben!

Kurz darauf noch eine weitere Großchance für die Breitbrunner Elf! Christoph Obemair steckte am Sechzehner durch auf Maxi Schaffner, doch dieser verzog aus spitzem Winkel ein wenig, sodass das Leder knapp am rechten Pfosten vorbei trudelte!

Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit!

Nach dem Pausentee erhöhten die Gäste aus Rosenheim nochmals den Druck und wollten das Ruder nun mit der Brechstange herumreißen!
Doch unsere Mannschaft schmiss alles in die Waagschale und konnte gemeinsam Torchancen aus dem Spiel heraus immer wieder verhindern!

So brauchte es in 66. Minute einen Foulelfmeter, der den Sportbund wieder ins Spiel brachte! Diesen drosch Alban Obri unhaltbar zum 1:1 Ausgleich unter die Latte!
Da war sogar unser sonst so überragender Aushilfskeeper Moritz Schlemer machtlos, obwohl er die richtige Ecke erraten hatte!

Nun wurde das Ganze ein offener Schlagabtausch, denn beide Mannschaften spielten nun unermüdlich nach vorne, um noch den Siegtreffer zu erzielen! Dabei kam es vor beiden Gehäusen zu brenzligen Situationen, die aber meist gerade noch entschärft werden konnten!

Doch in der 79. Minute war es dann soweit und der TSV konnte durch einen sehr gut ausgespielten Angriff wieder mit 2:1 in Führung gehen!
Thomas Schmidbauer behauptete im Sturmzentrum den Ball gegen mehrere Gegenspieler und steckte den Ball auf die linke Seite durch! Dort marschierte Maxi Schaffner in den gegnerischen Strafraum und legte für den mitgelaufenen Robert Obermair quer! Dieser versenke das Ding souverän in den gegnerischen Maschen und verschwand im Anschluss daran in der Breitbrunner Spielertraube!

Die letzen zehn Minuten holten unsere Mannen nochmal alles aus sich heraus und somit konnte ein erneuter Ausgleich verhindert werden…SIEG!!!

Nach dem Spiel gab es dann kein halten mehr und der Sieg wurde noch vor der gigantischen Kulisse gefeiert!
Es war alles in allem einfach ein gelungenes Fußballfest, bei dem jeder Breitbrunner Beteiligte wieder einmal merkte, warum er diesen Sport so liebt!

Mit diesem Sieg konnte unsere Erste, aufgrund der anderen Ergebnisse, den Klassenerhalt bereits fünf Spiele vor Saisonende klar machen und somit kann man sich kommende Saison wieder auf Kreisklassenfußball an der Eggstätter Straße freuen.

Außerdem wollte und konnte sich die Mannschaft mit diesem ganz besonderen Highlight bei unserem Coach Steve Thalhammer für zwei geile Jahre bedanken!
Steve du bist der Wahnsinn und was du hier zwei Jahre lang mit unserem Verein veranstaltet hast kann man nicht mehr in Worte fassen! Du bist für uns nicht nur ein  perfekter Trainer, sondern auch, trotz Körpergröße, ein riesen Mensch und Freund! Einfach ein Breitbrunner, der in Bad Endorf wohnt!

Nächsten Samstag um 15:00 Uhr geht es für unsere Erste in Großkarolinenfeld weiter!
Dort möchte man erneut einen Dreier einfahren um die bisher starke Rückrunde bestmöglich abzuschließen!
Über zahlreiche Unterstützung aus dem heimischen Lager, wie in den vergangenen Wochen, würden sich unsere Jungs sehr freuen!